Webinar der KGS zum Integritätscheck elektronischer Archive

Neues Add-on „HawkEye“ unterzieht elektronische Archive Integritätsprüfungen und schafft echte Transparenz Funktionierende elektronische Archive sind gerade auch in diesen Tagen Bedingung dafür, dass verteilt sitzende Home-Office-Worker zuverlässig Zugriff auf die Dokumente ihres Unternehmens haben. Die KGS Software GmbH stellt in einem Webinar am 22.4. (10 Uhr) ihre Lösung „HawkEye“ vor, ein intelligentes Add-On für Archivsysteme und Teil der neuen KGS-Produktgeneration tia® - the intelligent archive. Anmeldungen unter https://bit.ly/2JxJDbg. HawkEye ist ein auf UI5-Technologie basierendes Frontend, das den Umfang aber vor allem den Health-Status des gesamten Archivs jederzeit diagnostiziert. Mit HawkEye werden Zugriffs- und Zertifikatsprobleme erkannt und in der Folge korrupte Dokumente ersetz- oder wiederherstellbar. Über Dashboards lässt sich der Fitness-Status des gesamten Archivs jederzeit diagnostizieren - die Integrität jedes einzelnen Dokuments ist zu jeder Zeit transparent. Webinar-Leiterin und tia®-Expertin Dr. Anja Scheu zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis, wie der Integritätscheck mit HawkEye von KGS-Kunden gelebt wird.

Tags:
Keine
Datum:
Dienstag, 7. April 2020, 12:36 Uhr
Rivva:
Was sagen die anderen dazu?

Kostenlos zum Mitnehmen

Unsere Einträge und die Kommentare können Sie kostenlos per RSS-Feed mitnehmen.

Der ERP-Guide ein Projekt der Fischers-Agentur und u. a. unter folgenden Domains erreichbar: www.erp-guide.de, www.erp-portal.de

ERP | ERP-Software | ERP-News | Enterprise-Resource-Planning | ERP-Lösungen | ERP-System  | ERP-Systeme | ERP-Enterprise-Resource-Planning | ERP-Gruppen